UIC - zugelassene Fahrzeugkomponenten

UIC Label

Awarding of a UIC label - a valuable complement to the EU testing procedure for vehicle components

- PDF - 51.7 kB

Presentation on the advantages of Awarding a UIC label a UIC Label
See the document

Bremsbauteile

List of Railway dynamometers recognized by UIC to perform certification tests with friction material for braking

- PDF - 190.8 kB

See the document
Certified tests centers

- PDF - 32.2 kB

Last update: 2015-02-01
See the document
Liste der von der UIC anerkannten Experten zur Gutachtenerstellung von Bremskomponenten

- PDF - 511.5 kB

v16
See the document
Anlage I zur 7 . Merkblattausgabe : Bremse - Scheibenbremse und ihre Anwendung - Allgemeine Bedingungen für die Z ertifizierung von Bremsbelägen

- PDF - 101.7 kB

See the document
UIC Merkblatt Nr. 541-4 – Anlage M – 01.08.2016

- PDF - 149.8 kB

See the document
Anlagen zur 13 . Merkblattausgabe (J anuar 200 7 ): Bremse - Vorschrifte n über die Ausrüstung der Wagen

- PDF - 232.5 kB

See the document
Awarding of a UIC label - a valuable complement to the EU testing procedure for vehicle components

- PDF - 51.7 kB

Presentation on the advantages of Awarding a UIC label a UIC Label
See the document

Dieselmotoren

Zulassungsversuche von Dieselmotoren (UIC Merkblatt 623)

Seit dem Beginn des ORE im Jahr 1950 waren Zulassungsversuche von Dieselmotoren die als Traktionsmotoren in Eisenbahnfahrzeugen dienten, ein wichtiger Teil der Dienstleistung dieses Instituts.

Mit steigender Elektrifizierung der Europäischen Eisenbahnen verlor die Dieseltraktion ab den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts mehr und mehr an Bedeutung. Als Folge davon wurde die Anwendung des Merkblattes bei der Beschaffung von Eisenbahndieselmotoren durch die Bahnen vernachlässigt.

Ab 1993 machte jedoch eine andere Entwicklung die Anwendung des Merkblattes für die Bahnen erneut interessant. Die EU-Richtlinie zur Beschaffung von neuem Rollmaterial sah eine internationale Ausschreibung vor. Dies bedeutete einen schwindenden Einfluß der Bahnen bei Auswahl des Traktionsmotors. Ein absolvierter Prüflauf nach Merkblatt 623 ist die einzige Garantie für die bahnspezifische Eignung, sowie die Einhaltung der Emissionsgrenzwerte eines Motors. Dementsprechend ist es oft die einzige objektive Vergleichsmöglichkeit zwischen Konkurrenzprodukten.

Bedingt durch den begrenzten Markt sind heute, bis auf wenige Ausnahmen, keine spezifisch entwickelten Eisenbahnmotoren vorhanden. Ein absolvierter Prüflauf nach Merkblatt 623 bedeutet die einzige Garantie für den Anwender, daß der gewählte Motor den eisenbahnspezifischen Anforderungen entspricht.

Motorenexperten der Bahnen überwachen die gesamte Zulassungsprozedur gemeinsam mit dem UIC/PTR Projektverantwortlichen der auch die Arbeiten koordiniert und den entsprechenden Bericht verfaßt.

Für detaillierte Information zur Prüfprozedur wenden Sie sich bitte an den zuständigen UIC/PETR Fachmann:

Ausschließlich Motoren die in Anlage D Merkblatt 623-1 enthalten sind, wurden einer UIC-Zulassungsprozedur unterzogen und haben dabei ihre Eignung zur eisenbahnspezifischen Anwendung nachgewiesen.

Abgaskontrolle von Dieselmotoren (UIC Merkblatt 624)

Mit der zunehmenden Elektrifizierung der Eisenbahnen in den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts verlor die Dieseltraktion an Bedeutung. Als Folge davon wurde die Anwendung des Merkblattes bei der Beschaffung von Eisenbahndieselmotoren durch die Bahnen vernachlässigt.

In den späten 80er Jahren jedoch veranlaßte erhöhtes Umweltbewußtsein die Bahnen sich mit den Abgasemissionen von Dieselfahrzeugen zu beschäftigen und zukünftige Grenzwerte für den Schadstoffausstoß zu definieren.

In einer Zeit erhöhten Umweltbewußtseins wollen die Bahnen ihren Ruf als umweltfreundliches Verkehrsmittel nicht verlieren. Die Einhaltung stets geringer werdender Abgasgrenzwerte ist daher von zunehmender Bedeutung für Eisenbahnfahrzeuge die durch Verbrennungsmotoren angetrieben werden.

Um zu vermeiden, zur Feststellung der Einhaltung der Abgasgrenzwerte eines Motors eine volle Prüfprozedur nach Merkblatt der Serie 623 durchführen zu müssen, wurde im Jahr 2000 ein eigenes Merkblatt 624 geschaffen. Es enthält neben der Kontrolle der Abgasemissionen des Motors die Ermittlung seiner Kennlinien für Drehmoment, Leistung und Kraftstoffverbrauch. Das Merkblatt ist sowohl verbindlich für alle Motoren für Neubaufahrzeuge, als auch für die Remotorisierung vorhandener Fahrzeuge.

Für detaillierte Information zur Prüfprozedur wenden Sie sich bitte an den zuständigen UIC/PTR Fachmann.

Ausschließlich Motoren die in Anlage F Merkblatt 624 enthalten sind, wurden einer UIC-Prüfprozedur unterzogen und haben dabei die Einhaltung der Grenzwerte lt. UIC II nachgewiesen.

UIC Merkblatt 624 - Anlage F - Liste der Motoren die einem Abgastest unterzogen wurden

- PDF - 52.8 kB

See the document
UIC Merkblatt 623-1 - Anlage D - Liste der zugelassenen motoren für Eisenbahntraktion

- PDF - 81.6 kB

See the document
List of Diesel Experts from Railways

- PDF - 145.3 kB

updated 2016/04/29
See the document

Laufwerke

Liste der Experten die seitens der UIC berechtigt sind die Bewertung von Eisenbahnrädern nach UIC-MB 510-5 durchzuführen

- PDF - 192.8 kB

See the document

Contact

Hans PAUKERT
Senior advisor - Braking systems & Diesel Engines
tel. +33(0)1 44 49 21 05
paukert@uic.org

 Rail System articles